Vorkindergarten

Wir bieten Kleinkindern ab ca. 1 Jahr eine spielerische Betreuung an. Dabei bereiten sich unsere Kleinen beim Spielen, Singen, Turnen, Malen und Basteln auf den Kindergarten-Alltag vor.

Unser „Vorkindergarten“ in Bonn-Beuel besteht aktuell aus drei Spielgruppen mit jeweils bis zu zehn Kindern im Alter von ca. 1 bis 3 Jahren. Die Kinder bleiben nach einer individuellen Eingewöhnungszeit selbstständig in ihrer Gruppe und werden von unserer Erzieherin und mindestens einem Elterndienst betreut.

Gruppeneinteilung für 2019/2020

Im Kindergartenjahr 2019/2020 gibt es zwei Gruppen mit je zwei wöchentlichen Treffen (Strolche und Frösche) sowie eine Gruppe mit einem Treffen pro Woche (Schmetterlinge). Die Strolche treffen sich montags und mittwochs, die Frösche dienstags und donnerstags, die Schmetterlinge freitags.

Es ist auch möglich, bei freien Kapazitäten mehrere Gruppen zu kombinieren, so dass dein Kind an bis zu fünf Tagen pro Woche den Vorkindergarten besucht.

Die Kinder bleiben möglichst das gesamte Jahr in ihren Gruppen, um ihre sozial-emotionale Entwicklung und die Vorbereitung auf den Kindergarten zu fördern.

Wer kann die Vorkindergartengruppen besuchen?

Bei uns können Kinder ab ca. einem Jahr aufgenommen werden. Die Kinder sollten zu Beginn der Teilnahme nicht älter als drei Jahre sein.

Bei Kindern mit Föderbedarf muss überprüft werden, ob wir eine angemessene Betreuung gewährleisten können. Bitte lasst euch davon nicht abschrecken und lernt uns kennen. Wir sind bemüht, allen die Teilnahme zu ermöglichen.

Grundsätzlich startet der Betreuungszeitraum ähnlich wie das Kindergartenjahr im August. Darüber hinaus ist die Aufnahme in eine der Gruppen immer dann möglich, wenn ein Platz frei geblieben oder frei geworden ist.

Aufnahmekriterien sind u.a. das Alter des Kindes, der Aufnahmezeitpunkt und die Bereitschaft der Eltern zur aktiven Mitarbeit im Verein.

Pädagogische Ziele

Der Vorkindergarten soll auf die Zeit des Kindergartens vorbereiten. Er will helfen,

  • Kontakte und Freundschaften zu Gleichaltrigen aufzubauen
  • einen ersten Schritt in die Selbstständigkeit zu tun
  • sich in einer Gruppe zurecht zu finden
  • erste Regeln des Gemeinschaftslebens zu erlernen
  • die Eltern für einige Stunden zu entlasten.

Kosten

Je 3 Gruppenstunden pro Woche erhebt der Pfiffikus einen Beitrag von 50 € / Monat zzgl. 10 € monatlicher Mitgliedsbeitrag.

Betreuungskosten_Pfiffikus.jpg

Wir brauchen die Hilfe der Eltern!

Wie der Name Elterninitiative schon sagt, brauchen wir Eltern, die mitdenken und mithandeln.

Ein grundlegendes Merkmal der Betreuung der Kinder im Pfiffikus ist, dass neben der Erzieherin immer auch ein Elternteil anwesend ist. Von jeder Familie, die ein Kind im Pfiffikus hat, wird dieser Elterndienst erwartet. Er ist nach Absprache mit den anderen Eltern in einem bestimmten Zeitraum und an einem bestimmten Wochentag zu leisten.

Darüber hinaus ist euer Engagement erwünscht

  • bei der Vorbereitung von Festen oder Flohmärkten
  • bei der Einrichtung und Dekoration der Gruppenräume
  • bei Reparaturen und Aufräumarbeiten
  • durch Mitarbeit im Vorstand

Gerade weil wir eine Elterninitiative sind, legen wir Wert auf regelmäßigen Austausch und Mitbestimmung zum Beispiel bei Mitgliederversammlungen, Elternabenden, Bastelnachmittagen u.ä..

Interesse?

Wenn du dein Kind für eine Vorkindergartengruppe anmelden möchtest oder weitere Informationen wünschst, nimm mit uns Kontakt auf!